Was kann ich jetzt konkret tun, um etwas zu verändern?

Alleine etwas zu verändern ist schwierig, aber mit einer Masse kannst du viel erreichen. Wenn du also wirklich etwas bewirken willst, dann organisiere dich. Dazu brauchst du Menschen, die deine Kritik an diesem System teilen und die Welt verändern wollen. Ein revolutionäres Bewusstsein zu entwickeln ist ein Prozess, der durch theoretische Bildung (Diskussionen, Vorträge, Bücher usw.) sowie durch Aktionen (Demos, Solidaritätskundgebungen, Streiks usw.) stattfindet. Zudem sprich mit deinen Freundinnen, Arbeitskolleginnen oder der Familie. Schaffst du es, ihnen Denkanstösse zu geben, ihnen aufzuzeigen welche Schäden der Kapitalismus an Mensch und Natur verursacht, ist dies bereits ein grosser Schritt. Werden sie dadurch selber aktiv, sind wir der Veränderung einen Schritt näher. Auch durch gezielte Aktionen können wir Aussenwirkung erzielen und versuchen unsere Inhalte zu vermitteln. Eine weitere Möglichkeit ist das Intervenieren bei vorhandenen Bruchstellen, zum Beispiel, wenn Arbeiterinnen Verbesserungen ihrer Arbeitsbedingungen erzwingen oder Verschlechterungen verhindern (wollen). Dabei ist wichtig, dass wir uns mit den Menschen auseinandersetzen und klar dafür eintreten, dass wir dieses System nicht verbessern wollen, sondern es Überwinden müssen, um einer bedürfnisorientierten Welt Platz zu machen.

<< zurück